Mittwoch, 26. Mai 2010

Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe

„Solange du lebst, lebt die Revolution.“Der Vogel, die Brosche, das Lied, die Beeren, die Uhr, der Kräcker, das Kleid, das in Flammen aufgeht. Ich bin der Spotttölpel. Die, die den Plänen des Kapitols zum Trotz überlebt. Das Symbol der Rebellion.

Katniss Leben hat sich völlig verändert. Sie lebt nach dem Sieg bei den Hungerspielen im Dorf der Sieger in ihrem Distrikt, muss nie wieder Hunger leiden und hat mehr Geld, als sie ausgeben kann. Sie muss nicht mehr zur Schule gehen und hat den ganzen Tag Zeit. Doch ihr bester Freund Gale arbeitet jetzt in den Kohlewerken und hat nur noch einmal die Woche Zeit, um mit Katniss im Wald jagen zu gehen. Und gerade, als sie sich an ihr neues Leben gewöhnt hat, wird sie diesem entrissen: sie muss auf die Tour der Sieger durch alle Distrikte und ins Kapitol.

Und dann steht, kurz vor der großen Tour, plötzlich Präsident Snow in Katniss' Wohnzimmer und teilt ihr etwas mit. Denn nicht nur Katniss' Leben hat sich verändert, sondern das Leben aller Bewohner Panems. Und in verschiedenen Distrikten rebellieren die Bürger, da sie nicht mehr unter der Macht des Kapitols leiden wollen. Und das alles nur, weil Katniss und Peeta gemeinsam gesiegt haben. Und Snow gibt Katniss eine Aufgabe für die Tour der Sieger. Sie muss die Bewohner jedes Distrikts davon überzeugen, dass sie und Peeta bei den Spielen nicht rebellieren wollten, sondern aus Liebe gehandelt haben, und falls ihr das nicht gelingt, werden viele Menschen einen qualvollen Tod leiden müssen.

Als Peeta davon erfährt, schmiedet er Pläne, wie er zusammen mit Katniss die Bewohner Panems und Präsident Snow davon überzeugen können, dass hinter ihrem Sieg keine Rebellion steckt. Peeta macht Katniss sogar vor laufenden Kameras einen Heiratsantrag, doch das alles war nicht überzeugend genug, die Leute rebellieren immer noch – und das Kapitol sieht seine Macht schwinden.

Katniss und Peeta wollen mit ihren Familien, Gale und Haymitch in den Wald flüchten, doch sie haben keine Gelegenheit mehr dazu, denn die 75. Hungerspiele stehen an, und alle 25 Jahre gibt es ein großes Jubel-Jubiläum, so wie dieses Jahr. Und bei diesem Jubel-Jubiläum werden die Tribute für die Arena unter den bisherigen Siegern ausgelost, und da Katniss die einzige Siegerin aus ihrem Distrikt ist, muss sie zurück in die Arena, zusammen mit Peeta muss sie wieder um Leben und Tod kämpfen, aber jetzt ist klar, dass nur einer siegen kann...

Spannender und rasanter, trauriger und mitreißender erzählt Suzanne Collins eine Story, die den Leser von der ersten Seite begeistert. Durch die wunderbare und leichte Sprache Suzanne Collins' wird Mitgefühlt geweckt und der Leser ist nicht dazu in der Lage, das Buch aus der Hand zu legen. Der Leser fühlt das, was Katniss fühlt und will nie wieder ohne Katniss und Peeta, ohne Haymitch und Gale, ohne Prim und Katniss' Mutter und ohne Panem leben. Kaum ein Buch hat mich jemals so begeistert, wie dieses. „Die Tribute von Panem – Gefährliche Liebe“ ist noch besser als der erste Teil, noch spannungsgeladener, noch brutaler, noch trauriger und noch fesselnder. Ein Buch, das man gelesen haben muss. Chapeau! Ich denke, ich spreche für alle Leser, wenn ich sage, dass dies ein brillantes Werk der Autorin ist – ja sogar ein Meisterwerk!

Kommentare:

  1. Die ist dir wirklich gut gelungen, Philipp. Und sie drückt alles aus, was ich auch über dieses Buch denke. Kompliment!

    AntwortenLöschen
  2. Panem ist derzeit wirkcih in aller Munde. Man kommt ja fast nicht drum herum. Dennoch werde ich erst auf Teil 3 warten und dann alle drei auf einmal lesen.
    Schön ausgearbeitete Rezension, wie immer!!

    AntwortenLöschen
  3. @Claudia Marina: Danke :) Und ich denke, dass wirklich fast jeder über dieses Buch so denkt... es ist einfach nur... fantastisch und phänomenal!

    @Karin: Danke :) Und ich würde auch warten. Ich werde in jedem Fall das dritte Buch erst einmal auf Englisch, und später auf Deutsch, lesen. Egal, ob ich alles verstehe, oder nicht.

    AntwortenLöschen
  4. Ja, das kann ich so unterschreiben^^ Freut mich, dass dich das Buch genauso begeistert hat, wie mich. Ich kanns kaum erwarten, den letzten Teil zu lesen.

    AntwortenLöschen
  5. @Stephie: Ich fand das Buch einfach nur unglaublich (ich glaube, ich ahbe das schon mehrfach erwähnt *gg*) und ich bin sehr gespannt auf den dritten Teil der Reihe. Und wenn sich dei Reihe gut verkauft gibt es ja vielleicht noch einen oder zwei Teile mehr *hoff* :D

    AntwortenLöschen
  6. Sabine (aka NiliBine70)29. Mai 2010 um 09:02

    Eine tolle Rezi. Und wenn ich nicht eh schon mit den Hufen scharre, dass ich es irgendwann endlich in die Finger bekomme, spätestens jetzt wärs um mich geschehen!
    Danke für die Rezi!!!

    AntwortenLöschen
  7. @Sabine (aka NiliBine70): Danke für das Lob! Und viel Spaß in Panem - genieß es. Eine wundershcöne Zeit hatte ich auch dieses mal wieder mit Katniss.

    AntwortenLöschen