Mittwoch, 28. Juli 2010

Umberto Eco - Die Rückkehr des großen Literaten

Umberto Eco...

Nur der Name sagt vielen etwas - Tausende, vielleicht sogar Millionen, von Menschen auf der Welt haben "Der Name der Rose" oder "Das Foucaultsche Pendel" gelesen und waren begeistert von den Büchern. Dreißig Jahre nach Eco's Bestseller "Der Name der Rose" erscheint passend zu der diesjährigen Frankfurter Buchmesse der neue Roman "Der Friedhof von Prag" - ein historischer Roman mit einer Spur von Krimi!

“Es handelt sich um einen Roman über die geheimsten Aspekte der Politik des 19. Jahrhunderts, die ein beängstigendes Licht auf unsere Epoche werfen. In dem 450 bis 500 Seiten umfassenden neuen Roman schildert der 78-jährige Eco mit größter historischer Genauigkeit das politische Umfeld im 19. Jahrhundert mit seinen Verschwörungen, Revolten und Revolutionen”, teilte der Verlag mit.

Von dem Hörbuch "Der Name der Rose" war ich sehr begeistert und bald werde ich "Das Foucaultsche Pendel" lesen und um Anschluss werde ich selbstverständlich auch seinen neuen Roman lesen.




Quellen: Lesekreis  +  sueddeutsche.de

Kommentare:

  1. Gebongt - Du findest raus was er wann wo schreibt und wir fressen das Buch gemeinsam! Klasse Recherche Herr Detektiv!

    AntwortenLöschen