Samstag, 30. Oktober 2010

Ich hab's getan!

Freitag, 29. Oktober 2010, 16.37 Uhr

Ich stehe an der Kasse einer thalia Buchhandlung und halte ein kleines weißes Paket in der. Das Paket, das verdammt leicht ist, schiebe ich über die Ladentheke und grinse dabei über beide Wangen. Die Kassiererin, eine unheimlich nette Frau, grinst mich an und sagt "Der solls sein?". Ich nicke wie wild und bezahle. Sie fragt mich "Soll es verpackt werden?", ich schüttel, wie ein Verrückter, den Kopf, worauf hin sie lachen muss und sagt "Hätte ich mir denken können!". In einer Tüte reicht sie mir mein Paket, gibt mir den Kassenzettel und ich verschwinde.

Und, hat einer eine Idee, was in diesem Paket sein könnte?

Mhm? Ich gebe euch mal einen kleinen Tipp: das "Ding" ist am Donnerstag erschienen, sofern man das sagen kann, und man kann darauf Bücher lesen!

Immer noch keiner eine Ahnung?

Dann verrate ich es euch jetzt: ich habe mir den OYO E-Book-Reader von thalia gekauf! Ehrlich! Auch wenn ich Bücher über alles liebe - der Geruch und das Gefühl der Seiten ist eigentlich unschlagbar -, habe ich mir den OYO gekauft und es war eine gute Entscheidung.


240g leicht und mit den Maßen von 124x154x11mm liegt der OYO super in der Hand und man kann gemütlich auf der Couch liegen, lesen oder im thalia-Shop stöbern, sich Leseproben und ganze Bücher innerhalb weniger Sekunden runterladen!

Zukunft, ich komme! Natürlich werde ich auch weiterhin normal Bücher lesen, aber ich werde jetzt zum größten Teil auf den Reader umsteigen, da ich Platzmangel habe und nur noch ausgewählte Bücher in gedruckter Form angeschafft werden, der Rest nur noch hier drauf. Außerdem ist der OYO für Reisen und den Urlaub perfekt - er wiegt nur 240g und ich muss keine fünf Bücher mitschleppen!

Ich werde auch in Zukunft immer mal über den OYO bloggen und natürlich auch zu den einen oder anderen E-Books Rezensionen schreiben. Falls ihr Fragen in Bezug auf en OYO oder E-Books habt, könnt ihr mir gerne eine Mail schreiben (literaturkosmos@live.de) oder hier ein Kommentar hinterlassen.

P.S.: Lese "Projekt: Babylon" als E-Book auf dem OYO und habe mir schon zig Leseproben runtergeladen.

Kommentare:

  1. O weh.... Ist das nicht komisch, nur so ein "Ding" in der Hand zu halten?

    AntwortenLöschen
  2. @NiliBine: Nein, es ist gar nicht komisch. Es fühlt sich sehr gut an und liegt sogar besser in der Hand als so manches Hardcover-Buch. Ich kann den OYO nur empfehlen...

    AntwortenLöschen
  3. Fehlt da nicht irgendwas? Dieses leise Geräusch beim Umblättern, der Geruch, das Gefühl beim Drüberstreicheln ...?

    Ich weigere mich immer noch enorm gegen diesen Fortschritt - da geht so viel bei verloren, was den Charme eines Buches ausmacht. :(

    AntwortenLöschen
  4. @Aiyana: Es fehlt echt gar nicht und mir fehlt es auch nicht, beim Umblättern. Ich will mir hier ja keine Feinde machen, aber da du doch gar nicht wie es mit einem E-Book-Reader ist solltest du nicht so laut tönen "Ich weigere mich immer noch enorm gegen diesen Fortschritt [...]"; die Zeit wird nicht stehen bleiben!

    AntwortenLöschen
  5. Aber man MUSS ja nicht zwingend alles haben, bzw. mitmachen, oder?
    ;-)

    AntwortenLöschen
  6. @NiliBine: Nein, auf gar keinen Fall. Aber man sollte nicht über etwas schlecht oder gut sprechen, das man selbst noch nie ausprobiert hat!

    AntwortenLöschen
  7. Guten Halloween-Morgen!
    Naja... was heißt gut oder schlecht sprechen... Mir passt es -ohne es auszuprobieren- einfach nicht, wieder auf einen Monitor zu gucken... Das muss ich den ganzen Tag im Büro, zuhause ist auch noch der Fernseher. Mir ist so ein schönes Old-School-Leseerlebnis einfach lieber, entspannender.
    Aber ich bin ja so, dass ich jedem das seine gönne!
    Also viel Spaß mit dem Oyo :-)
    LG und schönes Halloween
    Bine

    AntwortenLöschen
  8. @NiliBine: Das ist ähnlich wie bei dem Sarrazin-Buch, die Leute, die es am meisten vertönen, haben es nicht gelesen. Und die Leute, die am meisten die E-Book-Reader verurteilen, haben ihn noch nicht ausprobiert.
    Aber jeder so wie er will!

    AntwortenLöschen
  9. Hm, ich glaube für mich ist das nichts. Ich werde mir so ein Gerät erstmal nicht kaufen. Bin da zusehr auf Papier fixiert. Aber schön wenn du dir selbst damit einen Wunsch erfüllt hast. Viel Freude damit.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo!

    Kannst du die eBooks für den Reader nur bei Thalia kaufen oder kannst du auch eBooks von anderen Anbietern drauf lesen? Und kann man die auf Amazon bestellen?

    Wo kaufst du dein eBooks und wie siehts mit der Auswahl aus? Und der Preis im Vergleich zu "normalen" Büchern?

    Ich will auch schon ewig so ein Ding, hab mich aber noch nicht drübergetraut.

    LG Cara

    AntwortenLöschen