Sonntag, 30. Januar 2011

Leseeindrücke

Bei vorablesen.de werden ja jeden Montag neue Leseproben online gestellt, zu denen man dann Leseeindrücke verfassen kann und mit etwas Glück kann man dann sogar ein Vorableseexemplar gewinnen.

Heute habe ich zwei Leseproben gelesen und zu jeder Leseprobe einen Leseeindruck verfasst. Ich hoffe jetzt natürlich auch darauf, eines der Bücher zu gewinnen. Hier sind meine Leseeindrücke:


Leseeindruck zu „Prophezeiung“ von Sven Böttcher:
Bereits nach dem Prolog hat mich die Geschichte - irgendwie - gefangen genommen!


Im Prolog geht es um die Prophezeiung des Mohammed Omar, der sagt, dass das Volk ihr Vaterland verlassen wird, sobald das Meer entstanden ist. Djamal macht sich, als er von der Prophezeiung Wind bekommt auf den Weg, um die Prophezeiung des alten Mannes zu überprüfen.
Mavie Heller zieht nach La Palma um, um dort eine Stelle am International Institute for Climate Observation anzutreten. Da die Öffentlichkeit nichts von diesem Institut weiß, befindet es sich gut gesichert in einem Vulkankrater. Hellers Aufgabe wird von da an das Programm Prometheus sein, dessen Ziel es ist, eine exakte Wettervorhersage zu ermöglichen. Dabei stößt die Wissenschaftlerin auf einige sehr interessante, aber auch erschreckende Bilder...


Die Leseprobe lässt sich recht flüssig lesen und hat micht gefangen genommen! Nach dem Prolog war ich etwas verwirrt, was ich allerdings als sehr positiv empfand, da ich so zum Weiterlesen gezwungen werde. Auch der Charakter der Mavie Heller finde ich, soweit wie ich es bisher beurteilen kann, interessant gestaltet und sie weckt Neugier bei mir. Ich würde das Buch sehr gerne lesen, da mich die Handlung bisher sehr angesprochen hat und ich Bücher, die mit mysteriösen und wissenschaftlichen Elementen gespickt sind, sehr mag.


Leseeindruck zu „Jeden Tag, jede Stunde“ von Nataša Dragnic:
Berührend, sehr berührend!


Zu Anfang lernt der Leser die beiden Hauptfiguren kennen: Luka und Dora. Der Leser liest live von der Geburt und von dem Entstehen einer Freundschaft im Kindergarten. Luka und Dora werden zu besten Freunden, bis alles zerbricht. Dora zieht mit ihrer Familie nach Frankreich und Luka bleibt zurück - ohne seine beste Freundin, die ihm so viel bedeutet.


Doch dann kommt es nach Jahren zu einem Treffen in Frankreich. Doch diesmal bleibt es nicht bei einer guten Freundschaft, sondern es entwickelt sich eine Liebe - eine, für die beiden, welterverändernden Liebe. Doch dann verschwindet Luka spurlos. Wie soll es jetzt weitergehen?


Die Autorin hat mich sehr tief berührt! Auch wenn ich nicht ganz auf solche romantischen und (sorry!) schnulzige Geschichte stehe, hat mich die Leseprobe hier doch sehr mitgerissen, da ich mich sehr gut in die Lage der beiden besten Freunde versetzen kann und die Gefühle nachempfinden kann!


Ich würde so gerne erfahren, wie es mit Luka und Dora weitergeht. Finden sie sich wirklich? Kommt es zur großen Liebe? Die Geschichte hat mich gefangen genommen.



Ich hoffe so sehr, dass ich eines der Bücher gewinne, denn beide haben mir sehr angesprochen und ich möchte gerne erfahren, wie die Geschichte weitergehen.

Kommentare:

  1. Ich habe soeben die Nachricht von vorablesen bekommen, daß ich "Prophezeiung" bekomme, und kurz drauf stoße ich auf Deinen Blogeintrag. :o) Hat´s denn bei Dir auch geklappt? *daumendrück*
    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  2. @Am Lesestrand: Ich habe "Jeden Tag, jede Stunde" gewonnen - freue mich auch sehr darüber! :)

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie schön, freut mich für Dich! Ich freu mich immer wie ein Schneekönig wenn´s geklappt hat. :o)

    AntwortenLöschen
  4. @Am Lesestrand: Ich freue mich auch total - habe Monate nicht mitgemacht und jetzt einmal wieder mitgemacht - und gewonne! Toll, toll, toll... :)

    AntwortenLöschen